Freunde Förderer Sponsoren

Das Wuppertal Institut feiert seinen 25. Geburtstag mit einer ganzen Jubiläumswoche, zwei internationalen Konferenzen, einem Festakt und dem Programm „Welcome to Wuppertal – Making Utopia possible“ am Arrenberg. Viele Freunde, Förderer und Sponsoren aus der Region unterstützen das Institut dabei und machen diese Jubiläumswoche dadurch erst möglich.

Das Wuppertal Institut ist fest in der Region verankert. Viele Projekte finden hier mit Partnern vor Ort und statt. Hier wird in Gang gesetzt und erprobt, was bundesweite und über die Grenzen reichende Ausstrahlung hat.

Das Institut hat als international anerkannter Nachhaltigkeits-Think-Tank u. a. auch die Stadt Wuppertal in aller Welt bekannt gemacht. Die Rolle als Botschafter Wuppertals wurde durch die Vergabe des Stadtmarketing-Preises an das Institut und der Ehrenbürgerbürgerschaft aller drei Präsidenten des Instituts eindrucksvoll unterstrichen.

Nordbahntrasse
1999 fuhr der letzte Zug auf der 1879 eröffneten Rheinischen Strecke durch Wuppertal. Heute ist die „Nordbahntrasse“ auf Initiative der Wuppertalbewegung zu einem beliebten innerstädtischen Geh-, Rad- und Inlinerweg geworden.
Wupperweg
Der „Wupperweg“ am Eingang zum Arrenberg-Viertel verbindet die Renaturierung der Wasser- und Uferbereiche mit Kunst (Künstlerin Christel Lechner) im öffentlichen Raum. Er bietet Platz zum Verweilen auf Sitzbänken und Aussichtsplattformen. Diese Vision wurde durch unternehmerisches Engagement möglich. Fotos: Olaf Joachimsmeier

Das Wuppertal Institut bietet mit Unterstützung seiner Partner und Förderer für die gesamte Jubiläumswoche, insbesondere am Nachmittag des 8. Septembers, eine Reihe von spannenden Veranstaltungen an, die nicht nur wissenschaftliche Seite der gesellschaftlichen Transformation im nationalen und internationalen Kontext transportieren, sondern auch die Kraft und Aufbruchsstimmung seines Standortes: Wuppertal und das Bergische Land.

Unterstützung aus Stadt und Region

Die starke Unterstützung und Partnerschaft in Stadt und Region kommt in der Finanzierung der Jubiläumsveranstaltungen durch heimische Unternehmen unmissverständlich zum Ausdruck. Es sind Unterstützer ausschließlich am Standort Wuppertal und im bergischen Städtedreieck, die dem Wuppertal Institut ermöglichen, einen großen Festakt auszurichten, am Nachmittag in den Arrenberg und am Abend zu einer gemeinsamen Abschlussparty in die Villa Media einzuladen und dadurch sein 25jähriges Bestehen angemessen zu feiern. Alle Unternehmen zeichnen sich durch ihr großes Nachhaltigkeitsengagement aus.

Unsere Hauptunterstützer

Unterstützer werden

Luisa Lucas
 

Interessierte an Kooperationen und Unterstützung wenden sich bitte an Luisa Lucas am Wuppertal Institut: 25jahre@wupperinst.org